Logo - Header
15.10.2019

Neue Pflegehilfsmittel als mögliche Alternative zu freiheitsentziehenden Maßnahmen

Jenaer Pflegeheime erproben Kugeldecken.

Kugelprodukte haben beruhigende Wirkung

Menschen mit Demenz fällt es oft schwer, sich selbst wahrzunehmen. Die Fähigkeit zur Orientierung in Zeit und der Tag-Nacht-Rhythmus können gestört sein. Das führt häufig zu motorischer und psychischer Unruhe. Zwei dänische Ergotherapeutinnen hatten vor 20 Jahren die Idee mit der Kugeldecke: In die Decke sind bis zu 1000 Kunststoffkugeln eingenäht, die punktuellen Druck auf den Körper ausüben. U.a. die Schweizer Ergotherapeutin Ulrika Nydegger wendet Kugeldecken erfolgreich an: "Die vielen Sinneseindrücke senden hemmende Impulse an das Zentralnervensystem", erklärt sie. "Das beruhigt und vermittelt ein Gefühl von Geborgenheit".

Frau von Chamier, Pflegeberaterin unseres Arbeitskreises, stellt derzeit Kugelprodukte in Jenaer Pflegeeinrichtungen vor. Wir gehen davon aus, dass es sich bei der Nutzung solcher Pflegehilfsmittel aufgrund ihrer unmittelbaren, beruhigenden Wirkung und des Auslösens angenehmer Körperwahrnehmungen in der Regel um Alternativen zu freiheitsentziehenden Maßnahmen handelt.

Links

Suchergebnisse

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

Sortierung

Ihre Suche ergab keine Treffer

Meinten Sie:

ID: [[ doc.id ]] clickCounter: [[ doc.clickCounter ]]

Online seit: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr